Neue Dichter Lieben

Neue Dichter Lieben

Münchner Edition

Ein Gipfeltreffen zwischen Wort und Musik: 20 Münchner Dichter begegnen  20 Komponisten aus ganz Deutschland

Damit begegnen zwanzig Liebesgedichte, manche exclusiv für diesen Abend geschrieben, ihrer Vertonung.

Ein romantisches Unterfangen? Eine Imitation der Schumannschen “Dichterliebe” – eines der berühmtesten Werke der klassischen Liedgattung – und damit ein anachronistisches Unternehmen?

Beileibe nicht! Neue Dichter Lieben, soll das Thema “Liebesgedicht” auf alle Arten beleuchten, die uns heute zur Verfügung stehen, auf Arten, die auch dem jeweiligen Stil der Autorinnen und Autoren entsprechen. Die Texte decken das ganze Spektrum vom Ironischen zum Absurden, vom Heiteren zum Ernsten ab. Der Begriff “Liebe” wird hierbei mehrfach gedeutet – als Liebe zu einer Person, zu einem Objekt oder zu einer Landschaft.

Und der Abend soll auch zwei gerne problematisierte Gattungen vereinen: Das neue Liebesgedicht und das neue Lied. Denn tritt nicht die Gattung Klavierlied in der Neuen Musik der letzten Jahrzehnte kaum in Erscheinung? Und wenn Liedtexte vertont werden, so fast nie Gedichte von zeitgenössischen Autoren. Und auch das sogenannte Liebesgedicht hat es ein wenig schwer heutzutage, vielleicht weil man meint, es gäbe zu diesem Thema wenig Neues zu sagen. Dabei sagt gerade die künstlerische Formulierung einer Liebeserklärung sehr viel über die Befindlichkeit einer Zeit aus.

Und geliebt wird selbstverständlich und glücklicherweise auch weiterhin!

Programm:

Uraufführungen von: /Nach neuer Liebeslyrik von:
Hans-Christian von Dadelsen / Klaus Voswinckel
Moritz Eggert / Albert Ostermaier
Cynthie van Eijden / Wilhelm Deinert
Erhard Grosskopf / Gert Heidenreich
Sebastian Hess / Andreas Ammer
Stefan David Hummel / Dagmar Nick
Gordon Kampe / Paul Wühr
Julian Klein / Friederike Langer
Claus Kühnl / Michael Krüger
Arno Lücker / Helmut Krausser
Ines Lütge / Wolfgang Bächler
Enno Poppe / Michael Lentz
Markus Schmitt / SAID
Charlotte Seither / Philipp Luidl
Axel Frank Singer / Matthias Politycki
Alexander Strauch / Diana Kempff
Martin Tchiba / Ulrike Draesner
Bernhard Weidner / Dagmar Leupold
André Werner / Andrea Heuser
Kay Westermann / Herbert Asmodi

Mitwirkende
Martina Koppelstetter: Mezzo-Sopran, Thomas Berau: Bariton, Moritz Eggert: Klavier

Veranstaltungsdatum
25. Juni 2001 um 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Bayerische Akademie der Schönen Künste
Max-Joseph-Platz 3
80539 München