(No) Borders – Münchener Kammerorchester

(No) Borders – Münchener Kammerorchester

Das aktuelle Saison-Motto des MKO heißt „Nachbarschaft“. Im Festival erzählt das Orchester u. a. vom Grenzgang zwischen Flucht und Frieden, vom heimlichen Überqueren von Grenzen, vom chronologisch-denkerischen Bogen vom Gestern zum Heute und vom Absturz der „Hindenburg“.

Werke von Samir Odeh-Tamimi, Markus Schmitt, Jakob Stillmark, Verena Marisa Markus Lehmann-Horn, Markus Muench.

Mit Bridget MacRae und Mikayel Hakhnazaryan (Celli), Solo-Theremin Verena Marisa (Theremin).
Musikalische Leitung: Bas Wiegers

Förderer: Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München. Gefördert von Musikfonds e.V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch die Ernst von Siemens Musikstiftung, die GEMA-Stiftung und den Förderungs- und Hilfsfonds Deutscher Komponistenverband.
Partner: Münchener Kammerorchester, scope – Spielraum für aktuelle Musik im schwere reiter musik.
Streaming-Team: Michael Campos Viola, Friedemann von Rechenberg.

Verpflichtende Voranmeldung über das Schwere Reiter Kontaktformular unter der dort gelisteten Veranstaltung unter schwerereiter.de. Karten zu 17 € / ermäßigt 10 € an der Abendkasse 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Es gelten die Hygienevorschriften der Spielstätte. Der Zugang kann nur nach den jeweils geltenden Regelungen zur Testpflicht gewährt werden. Live-Publikum kann coronabedingt untersagt sein. Das Konzert wird auf alle Fälle für ein Video-Streaming aufgezeichnet, das ca. 7 Tage nach dem Datum der Veranstaltung stattfindet und hier gesondert bekanntgegeben wird.

Veranstaltungsdatum
13. Juni 2021 um 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Schwere Reiter
Dachauer Straße 114
80636 München